Sortieraktionen

Sortieraktionen

Sortieraktionen werden erforderlich, wenn Qualitätsabweichungen bei Zulieferteilen in der Fertigungsindustrie aufgetreten sind.

Kommt es zu einer Kundenreklamation, beispielsweise nach einer Stichprobenkontrolle im Wareneingang der weiterverarbeitenden Industrie, hat der Produkthersteller die Möglichkeit zur Sortierung oder des Austausches der fehlerhaften Produkte.



Sortierung

Ist eine Sortierung erforderlich, weil beispielsweise ein Austausch der fehlerhaften Produkte mit einer fehlerfreien Menge aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, kommen häufig sogenannte Sortierfirmen zum Einsatz, die sich auf die Sortierung von industriell gefertigten Produkten spezialisiert haben. Ein Beispiel für ein dafür geeignetes Unternehmen ist z.B. die connexo GmbH, in Deutschland gibt es rund 800 Unternehmen, die Sortierungen als Dienstleistung anbieten.

Eine Sortierung wird unter der Vorgabe von Arbeitsanweisungen ausgeführt. Werden die zu sortierenden Teile jedoch nicht händisch auf Qualitätsmängel geprüft, weil beispielsweise eine maschinelle Prüfung wesentlich schneller von Statten geht, gibt es auch Sortierfirmen, die sich auf optoelektronische Prüfverfahren spezialisiert haben. Hierbei kommen Kameras zum Einsatz und die zu prüfende Ware läuft beispielsweise auf einem Förderband an der Kamera vorbei.



Arbeitsanweisung

Eine Arbeitsanweisung zur Sortierung erfolgt unter anderem durch die Festlegung der Teilenummer, der Charge oder der Menge, den Lagerbeständen an diversen Lagerorten und der Festlegung von Tolleranzwerten der zu prüfenden Teile / Produkte.

Im klassischen Fall werden die Qualitätsabweichungsdaten in einem Non Conformity Report (NCR)) dokumentiert, sodass auch zu einem späteren Zeitpunkt die Rückverfolgbarkeit einer Qualitätsmaßnahme möglich ist. Diese Qualitätsdaten sind archivierungspflichtig.

Reichen einfache Sortieraktionen nicht aus und die fehlerhaften Produkte müssen nachgearbeitet werden, z.B. werden auch Nacharbeitsaktionen erforderlich.



Sortierfirmen finden

Eine Vielzahl von weiteren qualifizierten Sortierfirmen, die sich mit Serienteile-Sortierung in Deutschland, Österreich und der Schweiz beschäftigen, finden Sie auch in einem werbebannerfreien Portal unter https://www.rework-portal.de

Sortieraktionen

Die Umkreissuche auf den Portalseiten ermöglicht die schnelle Auffindung eines Dienstleisters, zum Beispiel durch die Eingabe einer Postleitzahl oder eines Ortes.



Impressum

Büroadresse und Firmierung:
connexo GmbH, Jägerstraße 4F, 71296 Heimsheim

Telefon: 07033 469 38 70
E-Mail: welcome@connexo.org
Geschäftsleitung: Matthias Herrlinger
Handelsregister Mannheim, B 709408
Ust-IdNr.: DE245839910

Verantwortlicher für den Inhalt der Website:
Matthias Herrlinger, Jägerstraße 4F, 71296 Heimsheim



Datenschutzbestimmungen

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, können Sie den nachfolgenden Ausführungen entnehmen.

1. Der Verantwortliche zur Datenverarbeitung

connexo GmbH, Postfach 1213, 71296 Heimsheim
E-Mail: dsb@connexo.org

3. Zweck der Datenverarbeitung und deren Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu):

a.) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung von Arbeiten im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.
b.) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben
c.) Im Rahmen der Interessenabwägung. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.

Website-Analysetools
Diese Website benutzt Google Webmaster Tools, einen Dienst der Google Inc.(Google) und Bing Webmaster Tools, einen Dienst von Microsoft. Google Webmaster Tools und Bing Webmaster Tools werden vom Webseitenbetreiber benutzt, um die Website in den Suchergebnissen besser sichtbar zu machen. Eine andere Nutzung dieser Daten erfolgt nicht.


Server-Log Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Das sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage.

4. Wer bekommt Ihre Daten

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie für die jeweilige juristische Person uns gegenüber vertretungsberechtigt sind. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre -befristete- Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich: 1.) Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. 2.) Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach § 34 und 35 BDSG. Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Den Widerspruch richten Sie bitte an:
connexo GmbH, Postfach 1213, 71296 Heimsheim
E-Mail: dsb@connexo.org